Heerlen: Großbrand: Heerlener Schweißerei in Flammen

Heerlen: Großbrand: Heerlener Schweißerei in Flammen

In einer Schweißerei im niederländischen Heerlen ist am Freitagnachmittag ein Großbrand ausgebrochen. Über zwei Stunden wüteten die Flammen, bevor die Feuerwehr sie endgültig unter Kontrolle bekam.

Die Schweißerei wurde durch das Feuer enorm beschädigt, dichte Rauschwaden hingen auch in den Abendstunden noch in der Luft. Ob beim Brand schädliche Stoffe freigesetzt wurden, könne - so meldet es die niederländische Zeitung „De Limburger“ auf ihrer Internetseite - derzeit noch nicht festgestellt werden.

Glücklicherweise war niemand im Gebäude, als das Feuer ausbrach. Vorsorglich wurden angrenzende Häuser und Betriebe evakuiert - auch weil in der Nähe des Brandortes Gasflaschen gelagert werden. Verletzte gibts es keine.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

(luk)
Mehr von Aachener Nachrichten