1. Region

Köln: Glücksfall für Kölner Dom: Köpfchen aus Michaelportal aufgetaucht

Köln : Glücksfall für Kölner Dom: Köpfchen aus Michaelportal aufgetaucht

Nach mehr als 70 Jahren ist ein im Zweiten Weltkrieg verloren gegangenes Kunstwerk aus dem Kölner Dom wieder aufgetaucht. Der Kopf eines römischen Soldaten aus dem Michaelportal wurde in der vergangenen Woche von einer amerikanischen Kunstberaterin abgegeben, wie die Kölner Dombauhütte am Freitag in Köln mitteilte.

iEn rujeng lUt-SoSad theta das sateepegbrgn eFnmga,rt sad edn rtuSz usa iseebn rneetM eurnrveths aesernbdütn t,taeh 4159 asu edm cthSut gereognb udn tmi ncah nsahogitnW mnm.eengo

hNca emnsei doT anfd enis hnoS ads pnheKföc geshisecenosln ni ieenm nrachkS. hikriesclecülG„we nrrtineee er s,chi sasd isen tareV mih sda argmFnet asl ndKi eiggetz und rntwehä eta,ht ssad re na der eaimhnEn der ttadS öKnl lgbititee nweesge ”,ies atgse tmesmeabDurio etrPe e.hsncüFis Der Snoh dse otd-eSlnSUa ehba chis nand na iene esibttunaernKr wd.ntega

nwsIenczih sit red Kpof eigrgenit dronwe und olsl ni end tcnäsnhe encoWh an rde teanl Sltlee tneeigztse .dnewer ieD renuupktSl sed pioleahaMrctsl erndwu eznhscwi 8178 dun 8811 itegefgtr.