Glätte und Nebel am Morgen in Nordrhein-Westfalen

Wetter in NRW : Glätte und Nebel am Morgen in der Region

Autofahrer müssen sich am Mittwochmorgen auf glatte Straßen in Nordrhein-Westfalen einstellen. Vor allem in Westfalen und der Eifel könne es bei bis zu minus drei Grad glatt werden.

Dies teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Morgen mit. Nebel könnte örtlich außerdem die Sichtweiten auf unter 150 Meter einschränken. In Aachen und Heinsberg wurden am Morgen Temperaturen von 1 Grad gemessen.

Am Tag steigen die Temperaturen. Im Hohen Venn werden 5 Grad erwartet, Mützenich erreicht 6 Grad. Etwas wärmer wird es mit 8 Grad in Roetgen und Hürtgenwald und westlich von Aachen mit 10 Grad. Im Nordwesten setzt am Mittag leichter Regen ein, der sich bis zum Abend verstärkt und nach Osten ausweitet.

Der Rest der Woche soll laut eifelwetter.de ebenso regnerisch und nebelig ausfallen. Die Temperaturen bleiben für den Winter tagsüber recht mild mit bis zu 14 Grad am Donnerstag.

(dpa/red)
Mehr von Aachener Nachrichten