1. Region

Köln: Geld für Verkehr kommt künftig vom Land: Städtetag will Gesetz

Köln : Geld für Verkehr kommt künftig vom Land: Städtetag will Gesetz

Wegen einer Änderung der Geldströme für Verkehrsprojekte zwischen Land und Bund fordert der Städtetag Nordrhein-Westfalen ein Gesetz mit festen Förderbeträgen. „Das Land muss sicherstellen, dass die jährlich 260 Millionen Euro des Bundes zweckgebunden für den kommunalen Verkehr eingesetzt werden”, sagte Pit Clausen, der Vorsitzende des Städtetags NRW.

Ab 2020 tis die rgnnikhafeurerVeisnz in edn ediGennem vor aleml ehaSc erd ädeLr.n Das naLd NWR elsol aduz ein zGtsee eeins,lbßhec rfrtdeeo red aenmuokml treSveznpidabn. nnDa edwer ,itcsrabh in eelchrw eöhH leMtit in eid aturtefsrhksirrkeurVn e.ßneifl ufA„ rieesd siaBs kneönn eid äettSd cireleth lnrigtgafsei nnganuePl tsr,a”net asgte usalCe.n Der -ePoikPSrtlDi tis uahc smerrbeüteeiObrgr onv eelBdfi.el Er geüft ,hziun ide Mlitet setsünm tkgautsecfo dre,wen mu edi ttrVrknerasuefsrrihuk rahln,tee rereunne dun ktlenlpuu hauc nabuesau zu n.öenkn

ndruneitrHg eirnes oVlcsräehg its enie letsmglunU der irdBza.uädL-ennFne-nn sBi 1209 lneefßi lnttdBeeimus diektr in eid svdafnrnhgenenieGeerikzriu.me Ab 2200 relanhte eid ddeärensulBn zrwa mhre lGed asu dre Uatsrztese,mu üdarf nlttlefä erba eid kediter dFuöergnr aus red asseunesdBk rüf eekeskrhportrjVe ni dtäeSnt dun nei.Krse

awZr ttenhä ieneig Lräedn - ahcu hneaisflr-WdtnNreoe - in rde igVhtngeareen uzr cwunbdnikgZe edr nlseittudeBm eineeg Geszete ,vetbhsdeaeirc ältrekre red d.tgtSaäet nI uZkuntf ssemü baer chau ied ieZbudkngwnc red lndmettaeLsi frü eid neieagnhurskzirfVenr hircetges reewn.d