1. Region

Köln: Geld für Verkehr kommt künftig vom Land: Städtetag will Gesetz

Kostenpflichtiger Inhalt: Köln : Geld für Verkehr kommt künftig vom Land: Städtetag will Gesetz

Wegen einer Änderung der Geldströme für Verkehrsprojekte zwischen Land und Bund fordert der Städtetag Nordrhein-Westfalen ein Gesetz mit festen Förderbeträgen. „Das Land muss sicherstellen, dass die jährlich 260 Millionen Euro des Bundes zweckgebunden für den kommunalen Verkehr eingesetzt werden”, sagte Pit Clausen, der Vorsitzende des Städtetags NRW.

Ab 2200 sti ied kszVnghurineefenrair in den eeneGdnim rov alelm ahSce edr dän.eLr Das Land RWN lleso zuad ien etsGez ißbeheel,snc erdfreto red anomuelkm nprdvezn.itaSeb nnaD ewdre ibcsh,rta in eerlwhc höHe eMiltt in edi ruuretfstnkkrVrhiears eßefl.in f„Au edsire iaBss nöeknn ied tSdeät rlecihte flretiginags eugnPnnla tn”,arets steag auCensl. Der ieDkloiPSPtr- ist auhc rrübeeeitmsrOgbre onv dllfeBie.e Er efügt in,zuh dei tiMlte tsmnseü gcatefstuko wrn,ede um ide erratVunkesutshrfkrri ea,nhlrte runneeer dnu klenluptu chua neaauubs zu nen.knö

tgniuerndrH sinree chsloVreäg tsi eein leUsmuntlg erd ide-nnrBä-dann.uLzenF iBs 2019 nefeßli etlmiutndeBs irtedk in eid rGnein.uehgieznasmreeirnevfdk bA 0202 hlaeetnr edi uBeäslndednr zawr mher Geld asu der aeet,sustUrmz fdüra nltätelf bare ied ireekdt nedöFgrur sua dre nusaedseksB rfü Vteekoejhsperrrk ni dentSät dun .seKnrei

wZar ntäeht nigeei dnreLä - cahu etehNf-aWnndserirlo - in red teeagnnegihrV uzr nbniudZcewkg dre dlmuisteBtne eigene tsGeeze ,icavebehdrset eärklter rde aä.etttSdg nI nkZtfuu semüs rabe cauh dei wbdnikuencZg erd taLisltenedm rüf eid ukfenrnVregsehraiizn cirgeesth edew.nr