Alsdorf: Geistig Verwirrter hatte drei Waffen

Alsdorf: Geistig Verwirrter hatte drei Waffen

Die Polizei hat einen geistig verwirrten Mann aus Alsdorf in die Psychiatrie eingewiesen.

Bei einer Durchsuchung seiner Wohnung fand sie drei Waffen und zwei mit Kohlensäure gefüllte Gasflaschen. Mitbewohner des Hauses war der 20-Jährige aufgefallen, als er mit einer Pistole im Hosenbund durchs Treppenhaus lief. Der Mann war im Herbst letzten Jahres aus dem Jugendarrest in Remscheid entlassen worden.

Kurz davor hatte er gegenüber seiner Betreuerin „abstrakte Gewaltgedanken” geäußert, wie die Aachener Polizei am Freitag mitteilte. Seitdem hatte die Polizei den Mann im Blick. Von den drei Waffen war eine scharf. Die Gasflaschen waren für den Betrieb einer Zapfanlage mit Gas gefüllt.

Mehr von Aachener Nachrichten