Euskirchen: Fußgänger wird von Lkw erfasst und lebensgefährlich verletzt

Euskirchen : Fußgänger wird von Lkw erfasst und lebensgefährlich verletzt

Einen Verkehrsunfall mit lebensgefährlichem Ausgang hat es am Dienstagabend in Euskirchen gegeben. Ein 49-jähriger Lkw-Fahrer war gegen 21.50 Uhr auf der Landstraße 194 unterwegs, als an einer Kreuzung ein Mann seine Fahrbahn betrat.

Ein 21-Jähriger aus Guinea hatte sich über die rote Ampel hinweggesetzt und wurde vom Lastwagen erfasst, der nicht mehr reagieren konnte.

Der Fußgänger kam mit lebensbedrohlichen Verletzungen in eine Uni-Klinik und befinde sich immer noch in einem äußerst kritischen Zustand, so die Polizeistelle Euskirchen. Der Fahrer und ein Zeuge gaben an, dass die Ampel für deren Fahrtrichtung grün zeigte. Folglich hat der Fußgänger die für ihn geltende Ampel bei Rot überquert.

Weitere Zeugen äußerten, dass sie den Fußgänger eine Stunde vor dem Unfall angesprochen hätten. Hierbei habe er einen alkoholisierten Eindruck gemacht. Die Ermittlungen dauern an. Die Feuerwehr leistete unterstützende Maßnahmen.

Die Kreuzung war für zwei Stunden komplett gesperrt.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten