Herzogenrath: Für die klasssische Musik von Süditalien nach Kohlscheid

Herzogenrath : Für die klasssische Musik von Süditalien nach Kohlscheid

Der 22-jährige Ivano Zanzarella ist von Süditalien nach Kohlscheid gezogen — für die klassische Musik. Er ist seit Anfang März Organist für die Gemeinde „Christus unser Friede“. Wir Hier hat mit dem Musiker gesprochen.

Was für eine Rolle spielt klassische Musik in deinem Leben?

Ivano Zanzarella: Musik im Allgemeinen hat für mich keine besondere Bedeutung. Die Bedeutung ergibt sich aus dem Moment oder der Situation, in der ich sie höre. Und jedes Mal kann sich diese Bedeutung ändern. Sie ändert sich, weil die Bedingungen, unter denen man Musik hört, sich ändern. Und wenn wir mit Musik, vor allem mit „klassischer“ Musik, interagieren, gibt es keine für immer feststehende Bedeutung. Jeder gibt in den verschiedenen Momenten seines Lebens der Musik eine andere persönliche Bedeutung.

Was entgegnest du jungen Menschen, die dir sagen, dass klassische Musik etwas für die ältere Generation ist?

Ivano Zanzarella: Einfach, dass es nicht so ist. Manche denken das, weil sie keine Bedeutung in der klassischen Musik sehen wollen oder können. Sie ist teilweise schwer zu verstehen oder langweilig für jüngere Menschen. Sicherlich braucht man ein gewisses kulturelles Niveau, eine persönliche Reife, die besonders in unserer Gesellschaft in den jüngeren Generationen selten zu finden ist. Aber ich würde sagen, dass diese Qualitäten erworben werden können, bevor man alt wird. Ich rate, mit verständlicher klassischer Musik zu beginnen.

Nutzt du die kulturellen Klassikangebote in der Region?

Ivano Zanzarella: Ich kenne die Umgebung und seine künstlerischen Angebote noch nicht so gut, weil ich erst zwei Monaten hier bin. Aber das, was ich bisher in Sachen Musik und Kultur sehen durfte und konnte, finde ich sehr gut.

Welches Stück sollte jemand in deinem Alter unbedingt schon mal gehört haben?

Ivano Zanzarella: Leider gibt es keine Antwort auf diese Frage. Es gibt Stücke, die man gehört haben sollte. Natürlich gehören die berühmten und bekannten Stücke dazu. Aber jeder muss für sich selbst herausfinden, welches Stück am besten zu einem passt. Und das kann sich auch immer ändern.

Was ist dein persönliches Lieblingsstück?

Ivano Zanzarella: Ein einziges habe ich nicht. Mir gefällt aber der Choral von Bach „Oh Mensch, bewein dein Sünde groß“ sehr gut.

(akk)
Mehr von Aachener Nachrichten