Fünf Verletzte bei Brand in Wohnhaus

Fünf Verletzte bei Brand in Wohnhaus

Euskirchen. Bei einem Küchenbrand in Euskirchen haben am Dienstagabend fünf Personen Rauchvergiftungen erlitten.

Nach Angaben eines Polizeisprechers hatte ein 71 Jahre alter Mann in seiner Küche das Abendessen zubereitet. Nachdem er die Mahlzeit im Wohnzimmer zu sich genommen hatte, bemerkte er Brandgeruch und stellte fest, dass sein Küchenherd in Flammen stand.

Er lief hinaus auf den Flur und rief seine Nachbarn um Hilfe. Sie konnten den Brand noch vor Eintreffen der Feuerwehr löschen. Anschließend mussten fünf Personen im Krankenhaus behandelt werden.

Mehr von Aachener Nachrichten