1. Region

Beschwerden möglich: Frist für Vorschläge zur Kommunalwahl in NRW endet

Beschwerden möglich : Frist für Vorschläge zur Kommunalwahl in NRW endet

Bei den Kandidaturen für die Kommunalwahlen in Nordrhein-Westfalen ist die erste Klappe gefallen: Um 18 Uhr endete am Montagabend die Frist zur Einreichung der Vorschläge.

Gewählt werden am 13. September die Spitzen von Städten, Gemeinden und Kreisen sowie die Räte der kommunalen Parlamente. Die Kommunalwahl im bevölkerungsreichsten Bundesland ist in diesem Jahr die letzte große Wahl in Deutschland.

Anders als bei den geteilten Kommunalwahlen 2014 und 2015 sind die Wahlen der Räte und der kommunalen Spitzen nach einer Gesetzesreform jetzt wieder gekoppelt. Die Amtszeit dauert fünf Jahre. Die Zahl der zu wählenden Gemeindevertreter bestimmt sich nach der Bevölkerungszahl und liegt zwischen 20 und 90.

Letzter Tag für die Entscheidung des Landeswahlausschusses über Beschwerden gegen Wahlvorschläge in Kreisen und kreisfreien Städten ist der 13. August. Einen Tag später endet die Beschwerdefrist bei den Wahlausschüssen der kreisangehörigen Gemeinden.

(dpa)