1. Region

„NRW genug verwüstet“: Fridays for Future ruft zum NRW-Aktionstag auf

„NRW genug verwüstet“ : Fridays for Future ruft zum NRW-Aktionstag auf

Gut eine Woche vor der NRW-Landtagswahl will Fridays for Future noch mal ein Zeichen für den Klimaschutz setzen. Über 20 Ortsgruppen rufen für diesen Freitag zu Demonstrationen zu Fuß und auf dem Fahrrad auf.

Mehr als 20 Ortsgruppen von Fridays for Future (FFF) haben in Nordrhein-Westfalen für diesen Freitag unter dem Motto „#NRWgenugVerwüstet“ zu einem landesweiten Aktionstag aufgerufen. Die Klima-Bewegung will gut eine Woche vor der NRW-Landtagswahl am 15. Mai auf „tiefgreifenden Missstände in der Politik“ hinweisen und „das Versagen der Landesregierung in der eskalierenden Klimakrise“ anprangern, teilte Fridays for Future mit.

Ein Schwerpunkt der Demos ist Bochum, wo sich die Aktivisten laut Polizei um 14 Uhr vor dem Hauptbahnhof treffen und in einem Demonstrationszug durch die Innenstadt zur Pauluskirche hinter dem Rathaus ziehen. Dort ist eine Kundgebung geplant. 150 Teilnehmende sind laut Polizei dort angemeldet, um 17 Uhr soll die Veranstaltung beendet sein. Fahraddemos sind unter anderem in Münster, Bielefeld, Düsseldorf und Bonn geplant. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Aktionen in weiteren Städten.

(dpa)