1. Region

Düsseldorf: Fipronil-Skandal: Keine Beanstandungen bei untersuchten Eiern in NRW

Düsseldorf : Fipronil-Skandal: Keine Beanstandungen bei untersuchten Eiern in NRW

Bei den in Nordrhein-Westfalen auf Rückstände des Insektizids Fipronil untersuchten Eiern und Eiprodukten sind ganz überwiegend keine Überschreitungen der Grenzwerte festgestellt worden. Das geht aus einem am Montag veröffentlichten Bericht von Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking (CDU) an den Agrarausschuss des Landtags hervor.

Dzereti egelni rengiesEsb rfü 526 suetnuterhc eEri rv.o e„nisKe rde ignntrsessnurcgUbsheeeu tfhrü uz inere aBnnteg,dsuna” tehßi es in med iBherc.t cnamheD druwe ibe 262 onPbre rde nheüsagsöltsdthcaktcRh ovn 0,005 mMorgirakm ej amKloirgm ihctn s.brtüctirhnee

rieD isseenseMrsbge gnale brüe irsede lceelS,wh erab rehbnnlai des rrselca,nbohTzeei wei nei hiesusestipercrnrimM ag.est Bei den 924 rsenttcnuhue doknuertP itm Ei - rteaurnd oi,ynMesanan nlNdue, arBeawnck dun iErekilrö - laneg 61 egsunsneM üreb dme nezwe.tGrr

Dsa nktfinsgeteI ilnFpori awr anhc edn grenoneieldv nkersneiEsnnt tebrnulau dme tinflmsDietksieento -”D16„aeg zegmiutsch dronew ndu teglagen so in dei .leltäS mA tssrktäen eobetnffr vando nsdi nigleeB ndu ide eNdelr.denia nI freWdeotehn-rNlanis dsin dem hrBeitc zugfleo 23 tbereBei mit tug ride ilnleoinM balnestete reniE usa dne aiNernelnedd rebitefel oew.dnr nEi ileT edr feenenLgriu esi sgetrrpe rode vom nilzEhealend kmrncumeeüozgn wdreno. hlenaZ azdu dsni cnith bnae.ntk