Düsseldorf: Feuerwehr mausert sich zur Entenwehr

Düsseldorf: Feuerwehr mausert sich zur Entenwehr

Die Düsseldorfer Feuerwehr ist in zwei Wochen 16 Mal ausgerückt, um Enten zur Hilfe zu eilen. Allein am Montag gingen drei Einsätze auf das Konto des offenbar besonders hilfsbedürftigen Federviehs, berichtete ein Feuerwehrsprecher.

Am Wochenende hatten Düsseldorfer Feuerwehrleute zwölf tapsige Entenküken aus der Kanalisation gerettet.

Alle übrigen Tierarten kamen im April gemeinsam auf 44 Einsätze: Katzen, Hunde, ein Papagei, Eichhörnchen, ein Falke, Tauben, ein Raabe, ein Hase, Schwäne, ein Wellensittich und ein Igel beschäftigten die Feuerwehr auch noch. Ob es zwischendurch auch ein Feuer zu löschen gab, wurde am Montag nicht mitgeteilt.

Mehr von Aachener Nachrichten