Mönchengladbach: Familienstreit: Mann verbarrikadiert sich

Mönchengladbach: Familienstreit: Mann verbarrikadiert sich

Nach einem Familienstreit hat sich am Mittwochabend ein 47-jähriger Mann in seiner Wohnung in Mönchengladbach verbarrikadiert. Nach Polizeiangaben hatte er vorher seine 52-jährige Ehefrau und den 19-jährigen Sohn mit einem Messer bedroht.

Die beiden flüchteten aus der Wohnung und informierten die Polizei. Der Mann musste von einem Sondereinsatzkommando überwältigt werden, weil er die Wohnung nicht freiwillig verlassen wollte.

Schon bei einem sehr ähnlichen Vorfall vor sieben Jahren hatte er seine Ehefrau mit einem Messer bedroht. Laut Polizei wird der Mann voraussichtlich in eine geschlossene Abteilung eingewiesen.

Mehr von Aachener Nachrichten