1. Region

Haushalte in NRW: Familien mit Kindern zahlen für Mobilität am meisten

Haushalte in NRW : Familien mit Kindern zahlen für Mobilität am meisten

Familien mit minderjährigen Kindern in Nordrhein-Westfalen geben mehr Geld für Auto, Bus oder Bahn aus als andere Privathaushalte.

Paare mit Kindern hätten im Jahr 2018 im Schnitt mit 615 Euro im Monat die höchsten Aufwendungen für Mobilität gehabt, teilte das Statistische Landesamt (IT.NRW) am Freitag mit. Das waren 197 Euro mehr als noch zehn Jahre zuvor. Der Anteil der Kosten für Mobilität an den Konsumausgaben lag bei 15,6 Prozent.

Paarhaushalte ohne Kinder gaben 406 Euro, Alleinerziehende 290 Euro, alleinlebende Frauen 185 Euro und alleinlebende Männer 305 Euro monatlich für ihre Mobilität aus. Haushalte mit volljährigen Kindern und etwa Wohngemeinschaften wandten 550 Euro für Verkehr auf.

Bei den Familien mit minderjährigen Kindern entfiel der Großteil der Mobilitätsausgaben 2018 mit 547 Euro auf motorisierte Fahrzeuge. 250 Euro wurden für Kauf oder Leasing gezahlt, 297 Euro für Kraftstoffe, Wartungen, Versicherung, Steuern. Dazu kamen jeden Monat noch 51 Euro für Busse und Bahnen sowie 16 Euro für Fahrräder.

(dpa)