Kerkrade/Gangelt: Familie verunglückt im Auto: Zehnjähriger Junge erliegt Verletzungen

Kerkrade/Gangelt : Familie verunglückt im Auto: Zehnjähriger Junge erliegt Verletzungen

Einen Tag nach einem tragischen Unfall bei Kerkrade ist eines der verletzten Kinder, ein zehnjähriger Junge, am Sonntag gestorben. Ein Mann, seine drei Söhne und der Freund der Söhne, der seinen Verletzungen erlag, waren am Samstagnachmittag mit einem Auto verunglückt.

Das berichtet die limburgische Polizei. Demnach verlor der Fahrer gegen 14.30 Uhr auf der Valkenhuiserlaan vermutlich aus medizinischen Gründen die Kontrolle über den Wagen und kam von der Straße ab. Das Auto überschlug sich und landete auf dem Dach auf einer Wiese.

Zahlreiche Rettungskräfte, darunter auch ein Notarzt aus Aachen, waren im Einsatz. Foto: Jungmann

Zahlreiche Rettungskräfte, darunter auch ein Notarzt aus Aachen, waren im Einsatz. Der Wagen wurde komplett zerstört. Alle fünf Insassen aus der Nähe von Gangelt wurden in Krankenhäuser gebracht. Die niederländische Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Wie am Tag darauf bekannt wurde, ist der zehnjährige Junge, ein Freund der Söhne, am Sonntag im Krankenhaus gestorben. Der Zustand des Vaters und seiner Söhne wird von der Polizei als stabil bezeichnet. Die Untersuchungen zum Unfallhergang sind noch nicht abgeschlossen, vermutet wird, dass der Vater aus medizinischen Gründen die Gewalt über das Fahrzeug verloren hatte.

Alle Insassen stammen laut Tageszeitung „De Limburger“ aus einem kleinen Dorf bei Gangelt, kurz hinter der deutsch-niederländischen Grenze.

(red)