Düsseldorf: Falschfahrer kracht in Taxi: Zwei Menschen schwer verletzt

Düsseldorf : Falschfahrer kracht in Taxi: Zwei Menschen schwer verletzt

Ein 26-Jähriger ist mit seinem Auto in die falsche Richtung in den Düsseldorfer Kö-Bogen-Tunnel gefahren und hat einen Unfall mit zwei schwer verletzten Menschen verursacht. Der offenbar betrunkene Falschfahrer sei in der Nacht zum Samstag mit seinem Wagen frontal in ein Taxi gekracht, sagte ein Polizeisprecher.

<

p class="text">

Der 30 Jahre alte Taxifahrer und sein 33-jähriger Fahrgast verletzten sich dabei schwer, der 26-Jährige leicht. Wieso der Fahrer in die falsche Richtung in den Tunnel fuhr, sei noch unklar. Nach Informationen des „Westdeutschen Rundfunks” war der Tunnel für fast drei Stunden gesperrt.

(dpa)
Mehr von Aachener Nachrichten