1. Region

Falscher Ausweis: Deutschlandreise endet in Lichtenbusch

Falscher Ausweis: Deutschlandreise endet in Lichtenbusch

Aachen. An der Rastanlage Lichtenbusch hat die Bundespolizei einen 33-jährigen Nordafrikaner festgenommen. Er war zuvor mit einem Fernreisebus aus Brüssel nach Deutschland eingereist - mit einem verfälschten italienischen Reisepass.

iDe maeneBt lieneß isch lrglndseia cntih nshce:utä nEie Pgrünfu gbr,ea ssda edr Rsaspseie rlneiaantotin rzu igeltcuhSrnels iesgrneucaesbh war. Dre 33-räJghei wrid eeuth dme crfartHieht ioertgDfühevr. dieBisuspnikpooitzeelnn Acanhe tledem edumz enhz eterwie uolefvägri entFeshnam von nblateruu nei.ngtsrEiee In emien lFal dernwu nei eJ1-irhräg2 udn nei -Jeähir0gr2 eib eeuanLgrrbs tanag.lenhe Sie ntahte nurte med irFtzreahs rrhmeee mualspGellan imt dem roeitSd eTnrobnlo achn tdDeushcaln .gmtcesehaugLtlug DinVldtripgrntmeono-egu ntaledh se schi bei dre legcsetnlrsieteh Mnege um eine thin„c r.”ngegie neDeswge nüssme eid eäMnnr mti nieme rvarSnehfefatr wegen ßVetsores gegen asd zentgmAleeerztitis ecrnn.he