Mönchengladbach: Fahranfänger kracht mit Auto in Fahrschule

Mönchengladbach: Fahranfänger kracht mit Auto in Fahrschule

Ein 18 Jahre alter Fahranfänger ist in Mönchengladbach mit seinem Auto in das Schaufenster einer Fahrschule gekracht. Der junge Mann und sein 17 Jahre alter Beifahrer wurden bei dem Unfall in der Nacht zum Dienstag leicht verletzt, wie die Polizei mitteilte.

<

p class="text">

Nach ersten Erkenntnissen war der 18-Jährige um 3.20 Uhr gegen einen Bordstein auf der Dahlener Straße gefahren und hatte dann auf Höhe der Straße „Morr“ die Kontrolle über sein Auto verloren. Der Wagen fuhr in das Schaufenster und prallte von einem Pfeiler zurück auf die Straße. Dort kam das Auto zum Stehen. Die Polizei sprach von einem hohen Sachschaden, beide Fahrer wurden leicht verletzt. Der 18-Jährige habe nicht die betroffene Fahrschule besucht.

(dpa)
Mehr von Aachener Nachrichten