1. Region

Aachen: Expedition Zukunft im Hauptbahnhof Aachen

Aachen : Expedition Zukunft im Hauptbahnhof Aachen

Eine solche Schau wie den Wissenschaftszug „Expedition Zukunft” auf Gleis sechs des Aachener Hauptbahnhofs, hat die Region noch nicht gesehen, und wird sie auch - außer in Jülich vom 4. bis 6. Juni - so bald nicht mehr sehen.

300 Meter, zwölf Waggons voller Anregungen, profunder Information und reichlich supermoderner Technik zum Herumprobieren - wie auf dem Bild im Mitmachlabor von Wagen 12.

Was sich im Körper abspielt, wenn man schöne oder schreckliche Geschichten hört, wie Medikamente ihren Weg an die kranke Stelle finden, was zu tun ist, wenn es immer wärmer wird, was noch im Himmel zu entdecken ist und womit die Menschheit sich ernähren kann. Thema für Thema bunt, raffiniert, aber auch etwas eng und vom Machbarkeitsoptimismus beseelt.

Wir stehen vor epochalen Herausforderungen, aber wir können sie meistern, dank Wissenschaft und Technik - das ist die Botschaft des 15 Millionen Euro teuren Unternehmens der Bundesregierung, das der Steuerzahler zu zwei Dritteln finanziert, den Rest steuert die Industrie bei.

25.000 Menschen, unzählige Schüler, haben den Zug, der seit 23. April unterwegs durch Deutschland ist, schon besichtigt. Das ist in Aachen am Freitag noch möglich von 9 bis 18 Uhr und Samstag von 10 bis 19 Uhr.