1. Region

Beim Fressen fotografiert: Erstmals Wolf aus der Alpenregion in NRW nachgewiesen

Beim Fressen fotografiert : Erstmals Wolf aus der Alpenregion in NRW nachgewiesen

Zum ersten Mal ist in Nordrhein-Westfalen ein Wolf aus der Alpenregion nachgewiesen worden. Das Tier war am 17. Februar von einer Kamera in Odenthal (Rheinisch-Bergischer Kreis) erfasst worden, als es von einem Wildtierkadaver fraß.

Das teilte das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV) am Mittwoch mit. Die DNA-Auswertung habe nun ergeben, dass der Wolfsrüde ein genetisches Merkmal trage, das kennzeichnend sei für die Alpenpopulation und die italienischen Population im Apennin.

Alle anderen genetisch nachgewiesenen Wölfe in NRW gehörten zur sogenannten mitteleuropäischen Flachlandpopulation, die im Nordosten Europas verbreitet sei.

(dpa)