Herzogenrath/Kohlscheid: Ermittlungen der Polizei behindern Bahnverkehr

Herzogenrath/Kohlscheid : Ermittlungen der Polizei behindern Bahnverkehr

Ermittlungen der Polize haben am Freitagnachmittag den Zugverkehr zwischen den Bahnhöfen Herzogenrath und Kohlscheid behindert. Der Streckenabschnitt war bis etwa 17.15 Uhr komplett gesperrt. Es kommt weiter zu Verspätungen.

Züge haben nach Angaben der Deutschen Bahn am nächsten Bahnhof gehalten und dort gewartet. Daher kam es bei den Linien Regionalexpress 4 zwischen Aachen und Dortmund, Regionalbahn 33 zwischen Aachen und Heinsberg/Duisburg sowie der Regionalbahn 20 zwischen Stolberg und Düren zu Verspätungen und Ausfällen.

Rund eine Stunde nach der Sperrung waren die Ermittlungen der Polizei abgeschlossen. Es kann aber weiter zu Verpätungen und Teilausfällen kommen. Die DB rät, die Reiseverbindung vor Abfahrt des Zuges zu Überprüfen. Genaue Informationen zu den polizeilichen Ermittlungen liegen noch nicht vor.

(red)
Mehr von Aachener Nachrichten