1. Region

Nach Gedränge am Freitag: Entspanntere Lage am Flughafen Düsseldorf

Nach Gedränge am Freitag : Entspanntere Lage am Flughafen Düsseldorf

Nachdem es am Vortag zeitweise Gedränge am Düsseldorfer Flughafen gab, blieb die Lage am Düsseldorfer Flughafen laut Bundespolizei am Samstag entspannt. Es habe keine Situation wie am Freitagmittag gegeben, sagte ein Sprecher. Am Corona-Testzentrum im Flughafen gab es am Samstag allerdings wieder lange Schlangen.

Am Freitag hatte die Bundespolizei eingreifen müssen, nachdem es an Abflugschaltern streckenweise zu „Gedrängel“ kam, wie der Sprecher sagte. Man habe die Einsatzkräfte verstärkt, und der Flughafen habe in mehreren Sprachen Durchsagen gemacht und auf Abstand und Maskenpflicht hingewiesen.

Der Flughafen fertigt derzeit nur einen Bruchteil der Passagiere ab, die vor der Coronavirus-Pandemie geflogen sind. Zwei Terminals wurden geschlossen, nur noch Terminal A ist gerade in Betrieb.

Lange Warteschlangen waren am Samstag erneut vor dem Corona-Testzentrum in der Flughafenhalle zu sehen. Das privat betriebene Test-Center wies auf seiner Internetseite am Samstagmittag eine Wartezeit von knapp drei Stunden aus. Viele Länder setzen inzwischen bei der Einreise einen negativen Corona-Test voraus.

(dpa)