Köln-Bickendorf: Entschärfung einer Weltkriegsbombe in Köln in beendet

Köln-Bickendorf : Entschärfung einer Weltkriegsbombe in Köln in beendet

Eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist am Donnerstag bei sogenannten Sondierungsarbeiten gefunden worden. Der Blindgänger konnte noch am selben Tag entschärft werden.

Der Kampfmittelräumdienst konnte die Bombe als amerikanische Fliegerbombe klassifizieren. Sie wiegt 50 Kilogramm und hat einen Aufschlagszünder. Der Blindgänger wurde in einem Meter Tiefe gefunden und der Evakuierungsradius beträgt laut Einsatzkräften 200 Meter.

Knapp 2000 Anwohner im Kölner Stadtteil Bickendorf waren von den Maßnahmen betroffen, konnten nun aber wieder in ihre Häuser zurückkehren.

Nachdem alle Anwohner aus dem 200-Meter-Radius evakuiert worden sind, wurde die Freigabe zur Entschärfung erteilt. Der Zünder der Bombe wurde gesprengt und der Blindgänger wurde unschädlich gemacht. Der Kampfmittelräumdienst konnte sie gefahrlos abtransportieren.

(red)