Köln: Elefantenmädchen „Bindi” im Kölner Zoo vorgestellt

Köln: Elefantenmädchen „Bindi” im Kölner Zoo vorgestellt

Das neugeborene Elefantenmädchen Bindi ist am Freitag im Kölner Zoo vorgestellt worden. „Rund 100 Kilo ist sie schwer”, sagte Zoo-Mitarbeiterin Katja Lewandowski. Mit der asiatischen Elefantenmutter Shu Tu Zar lebt das Jungtier jetzt in der „Damenherde” des Kölner Elefantenhauses.

„Pünktchen”, so wird der Name aus dem Hindi übersetzt, lebt getrennt von Vater Bindu (übersetzt „Der Punkt”).

Der über 50 Jahre alte Elefantenbulle aus Sri Lanka hat in Köln schon mehrfach für Nachwuchs gesorgt.