1. Region

Köln: Einbrüche in Kirchen für den Dschihad: Haftstrafen gegen acht Männer

Köln : Einbrüche in Kirchen für den Dschihad: Haftstrafen gegen acht Männer

Das Kölner Landgericht hat acht Männer zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt, weil sie mit Einbrüchen in Kirchen Geld für den bewaffneten Dschihad in Syrien beschaffen wollten. Das Strafmaß reicht von zwei Jahren und sieben Monaten bis zu vier Jahren und zehn Monaten.

Die Mennrä endwur idüeeewbrng sde srcewnhe aneesstandibdBlh nud in nieineg leänlF erd erehfcnlhigä perKvergrutlözne ihcgsdul e.nspchorge iDe egburrVnetoi eiren hcwrsnee adäftdseanenegstrh lttwGetaa beha nma nhitc enewebis nnkeö,n taegs der rseoieztdVn Rhtiecr eaeRPtlrf- Sonsas ma Mntgoa ni dre nstielrUgbr.gdünue

Mehr sal reid arhJe glan wra ide Benda ni lKnö nud igSene rvo amell ni icerKnh ebnencgeohir, mu ebaosrkt Gtäsneedneg uz ldeG zu mnaech dun adtmi Käefprm ni ineryS uz .eterntznsutü Es sei in 09 Vaelndeuahnsrggnt reba cnith hsabnireawc gnese,ew dssa tnnenees„wnre regäB”te cahn inyerS eflnoss - und an enw ueagn sad Gled gig,n esatg Sosn.as

ginieE eMietdirgl dre enaBd htäten baer riemm träserk itm dre oreimTrlzir crhIsmalsie atatS S()I eayiispmhttsr. irEen dre Veuneteitrrl smus cish siet rbeuFra 1026 asl hetimcmulßar re-ISfHel vro med etlnOsbhidceaerrg dlDosrseüf egnwe eds rVtcdaseh esd sueüngUtttznr reeni dsuinsaclhenä esotchneiirrtrs guienVrieng eetna.trrownv