Kamelle aus prominenten Händen: Ein Überblick über das Promi-Treiben auf den Rosenmontagszügen

Kamelle aus prominenten Händen : Ein Überblick über das Promi-Treiben auf den Rosenmontagszügen

Vom Kosmos in den Karneval: Alexander Gerst erlebt innerhalb weniger Wochen maximale Unterschiede. Bis Ende des vergangenen Jahres weilte „Astro-Alex“ noch denkbar weit entfernt von Menschenmassen auf der Internationalen Raumstation ISS - am Rosenmontag soll er sich in das Treiben des Kölner Rosenmontagszugs stürzen.

Der Raumfahrer wird als Gast auf einem Wagen des Festkomitees erwartet. Der 42-Jährige ist aber nicht der einzige Prominente, der mitfahren soll. Eine Auswahl für Köln und Düsseldorf:

  • Alexander Gerst (42): Alaaf „Astro-Alex“! Gerst soll in Köln auf dem Wagen von Zugleiter Alexander Dieper Platz finden und dort - wie alle Mitfahrenden - ein Jackett mit kölschen Wörtern als Kostüm tragen, wie das Festkomitee Kölner Karneval der Deutschen Presse-Agentur verriet. Der Wagen sei ganz auf das Motto des Rosenmontagszugs „Uns Sproch es Heimat“ (Unsere Sprache ist Heimat) abgestellt.
  • Matthias Opdenhövel (48): Der Sportmoderator tauscht das Mikrofon gegen Kamelle. Zu sehen ist er - wie Astronaut Gerst - auf dem Wagen des Kölner Zugleiters.
  • Herbert Reul (66): Der NRW-Innenminister ist Ehrengast der Roten Funken in Köln. Damit steht er in einer Reihe mit prominenten Vorgängern wie Lukas Podolski (33) und Heidi Klum (45). Für ihn gehe mit der Fahrt auf dem Wagen „ein Traum in Erfüllung“, sagte Reul der dpa.
  • Evelyn Burdecki (30): Die Düsseldorferin trotzte im RTL-Dschungelcamp allerhand Getier. Die Dschungelkönigin ist also gewappnet für den wuseligen Rosenmontag, den sie auf dem Wagen der „Rheinischen Post“ in Düsseldorf erleben soll.
  • Kai Pflaume (51): Der Moderator bringt seine beiden Kollegen Bernhard Hoëcker (48) und Elton (47) aus der ARD-Rateshow „Wer weiß denn sowas?“ mit zum „Zoch“. Das Trio fährt auf dem Wagen von Kölns oberstem Karnevalisten, Christoph Kuckelkorn, mit.
  • Anne Will (52): Der Moderatorin fließt sozusagen qua Geburt Konfetti durch die Adern - sie ist in Köln geboren. Will ist ebenfalls Gast auf dem Wagen des Kölner Festkomitee-Präsidenten Kuckelkorn.
  • Wolfgang Niedecken (67): Ein weiterer Ur-Kölner, der den Rosenmontagszug in seiner Heimatstadt vom Wagen aus verfolgen wird. Das diesjährige Motto „Uns Sproch es Heimat“ scheint aber auch wie maßgeschneidert für den BAP-Sänger und Kölsch-Guru.
  • Ingolf Lück (60): Tanzen gehört zum Karneval - und wenige Promis dürften das so beherrschen wie Moderator Ingolf Lück („Die Wochenshow“), der sich 2018 den Sieg in der RTL-Tanzshow „Let's Dance“ sicherte. Er fährt in Köln mit.
  • Jan Hofer (67): Der „Tagesschau“-Sprecher ist bereits in der Vergangenheit auf dem Wagen der Düsseldorfer Prinzengarde mitgefahren. Das soll 2019 auch so sein.
  • Harry Wijnvoord (69): Früher brachte der niederländische Moderator bei „Der Preis ist heiß“ Waschmaschinen, Gartenmöbel und Fernseher unter das Volk. An Rosenmontag sollen es nun Kamelle sein - Wijnvoord wird bei der Kölner Karnevalsgesellschaft „Jan von Werth“ erwartet.
  • Wolfgang Bosbach (66): Der ehemalige CDU-Innenpolitiker und überzeugte rheinische Karnevalist kommt aus Bergisch Gladbach und hat es daher nicht weit zum „Zoch“ nach Köln. Auch er fährt mit.
  • Horst Lichter (57): Der für reichlich Sahne und „Bütterchen“ bekannte TV-Koch soll den Jecken in Köln von einem Wagen der Prinzen-Garde zuwinken.

Mehr von Aachener Nachrichten