Blankenheim: Eifelverein pflegt Eifelsteig

Blankenheim: Eifelverein pflegt Eifelsteig

Der Eifelverein sorgt dafür, dass Wanderer sich auf dem Eifelsteig zwischen Trier und Aachen nicht verlaufen können.

Wie die Vermarktungs- und Buchungsgesellschaft Eifel Tourismus am Mittwoch mitteilte, sollen der gut 300 Kilometer lange Eifelsteig und seine Zubringerwege mit rund 250 Kilometer so gut markiert bleiben, dass man sich dort auch ohne Karte zurechtfindet. Deshalb übernimmt der Verein die Wartung. Seit der Eröffnung vor zwei Jahren erfreut sich der sogenannte Premiumweg großer Beliebtheit.

Die Zeit der Souvenirjäger, die die Wegezeichen abmontierten, sei zwar vorbei, aber Markierungen mit dem Eifelsteig-Zeichen verschwänden immer wieder, sagte Wolfgang Reh von der touristischen Vermarktungs- und Buchungsgesellschaft Eifel Tourismus. Grundlage für die Instandhaltung sei eine digitale Wegeverwaltung, in der alle Schilder erfasst seien. Außerdem laufen „Wegepaten” des Eifelvereins mehrmals im Jahr die Strecken ab. Für den Unterhalt bezahlen die Anrainerkommunen rund 55.000 Euro.

Der Eifelverein zählt nach eigenen Angaben rund 30.000 Mitglieder und unterhält in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz ein rund 7000 Kilometer großes Wanderwegenetz.

Mehr von Aachener Nachrichten