Bergheim: Drei Verletzte bei Arbeitsunfall auf Kraftwerksgelände

Bergheim: Drei Verletzte bei Arbeitsunfall auf Kraftwerksgelände

Bei einem Arbeitsunfall auf dem Gelände des RWE-Kraftwerks in Bergheim-Niederaußem sind am Dienstag drei Männer schwer verletzt worden.

Nach Angaben eines Polizeisprechers waren die Männer mit Wartungsarbeiten an einem Ventil beschäftigt. In diesem Bereich war die Anlage bereits seit einer Woche abgeschaltet. Dennoch trat bei den Arbeiten plötzlich heißes Wasser oder Wasserdampf aus.

Die Verletzten im Alter von 54, 38 und 28 Jahren erlitten Verbrühungen. Sie mussten mit Rettungshubschraubern in Spezialkliniken geflogen werden. Die Ermittlungen zur Unglücksursache dauern an.