Niederkrüchten: Drei Monate nach tödlichem Unfall prallt wieder Auto gegen selben Baum

Niederkrüchten : Drei Monate nach tödlichem Unfall prallt wieder Auto gegen selben Baum

Schwer verletzt wurde eine junge Autofahrerin am Montagabend bei Niederkrüchten nordwestlich von Wegberg, als ihr Wagen gegen einen Baum prallte. Die 23-Jährige wurde dabei in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Ungewöhnlicher Zufall: Am selben Baum war erst vor knapp drei Monaten ein anderer Autofahrer tödlich verunglückt.

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Unfall gegen 22.45 Uhr auf der Aachener Straße, der Bundesstraße 221, zwischen Arsbeck und Niederkrüchten. „Aus bislang ungeklärter Ursache verlor die Frau in einer Rechtskurve in der 70-km/h-Zone die Kontrolle über ihr Fahrzeug“, berichtete die Polizeibehörde im Kreis Viersen.

Der Unfall ereignete sich auf der Bundesstraße 221 zwischen Arsbeck und Niederkrüchten. Foto: CUH

Die Feuerwehr befreite die Verunglückte aus dem Wrack, sie wurde ins Krankenhaus gebracht.

Der Unfall ereignete sich auf der Bundesstraße 221 zwischen Arsbeck und Niederkrüchten. Foto: CUH

An derselben Stelle hatte es bereits Ende April einen tödlichen Unfall gegeben. Damals war ein Autofahrer mit seinem Wagen vor denselben Baum gefahren. Der Mann wurde im Wrack eingeklemmt und verbrannte.

Der Unfall ereignete sich auf der Bundesstraße 221 zwischen Arsbeck und Niederkrüchten. Foto: CUH

Wie eine Sprecherin der Polizei Viersen berichtete, gab es keinen erkennbaren Zusammenhang zwischen den Unfällen.

Der Unfall ereignete sich auf der Bundesstraße 221 zwischen Arsbeck und Niederkrüchten. Foto: CUH
(red/pol)