Die Weihnachtsmarkt-Highlights 2018 in Aachen, Düren und Heinsberg

Öffnungszeiten und Locations 2018 : Die schönsten Weihnachtsmärkte rund um Aachen, Düren und Heinsberg

Zimtduft und Kerzenschein, Glühweindampf und Christbaumglanz: Nicht nur der große Weihnachtsmarkt in Aachen rund um den Dom und das Rathaus lockt jetzt wieder zahlreiche Besucher an. Wir haben die Weihnachtsmärkte rund um Aachen, Düren und Heinsberg für Sie gesammelt.

Die schönsten Weihnachtsmärkte in unserer Region finden Sie in diesem Jahr hier:

Weihnachtsmärkte rund um Aachen

Aachen

23. November bis 23. Dezember, täglich 11-21 Uhr, Totensonntag 18 - 21 Uhr, 15. Dezember 11 - 22 Uhr, 25. Dezember, 18-21 Uhr, Katschhof, Markt, Holzgraben und am Kugelbrunnen.

Aachen-Brand

14. Dezember, 17-21 Uhr, 15. Dezember, 11-21 Uhr, 16. Dezember, 11-18 Uhr, Donatusplatz Brand.

Aachen-Eilendorf

30. November bis 2 Dezember und 6. Dezember bis 9. Dezember, freitags 18-22 Uhr, samstags 15-21 Uhr, sonntags 14-20 Uhr, Severinusplatz.

Aachen-Kornelimünster

1. Dezember, 16-20 Uhr, 2. Dezember, 12-18 Uhr, Korneliusmarkt.

Aachen-Richterich

1. Dezember, 15-21 Uhr, 2. Dezember, 12-19 Uhr, Peter-Schwarzenberg-Halle, Turnhallenvorplatz, Grünenthaler Straße.

Alsdorf

30. November, 16-21 Uhr, 1./2. Dezember, 14-21 Uhr, 3. bis 7. Dezember, 16-21 Uhr, 8. Dezember, 14-21 Uhr, Burg.

Baesweiler

13. Dezember, 17-21 Uhr, 14.-16. Dezember, 11-21 Uhr, 17.-19. Dezember, 17-21 Uhr, Kirchvorplatz. 13./14. Dezember, 17-21 Uhr, 15./16. Dezember, 13-21 Uhr, Reyplatz.

Eschweiler

7. bis 23. Dezember, montags bis freitags 16-20 Uhr, samstags und sonntags 11 bis 20 Uhr, Marktplatz. Gastronomiestände eine Stunde länger.

Herzogenrath

14. Dezember, 15-21 Uhr, 15. Dezember, 11-22 Uhr, 16. Dezember, 11-19 Uhr, Ferdinand-Schmetz-Platz. 14./15. Dezember, 17-21 Uhr, 16. Dezember, 11-20 Uhr, Burg Rode.

Monschau

Bis 21. Dezember, nur am Wochenende, freitags und samstags 11-21 Uhr, sonntags 11-20 Uhr, Totensonntag geschlossen, Marktplatz und nähere Umgebung.

Roetgen

8. Dezember bis 16. Dezember, samstags (14-21 Uhr), sonntags (14-20 Uhr), Rathausplatz.

Simmerath-Rurberg

1./2. Dezember, 8./9. Dezember, 15./16. Dezember, samstags 14-19 Uhr, sonntags 11-19 Uhr, am Eiserbachdam, Parkplatz Paulushof, neben der Touristeninformation.

Stolberg

Bis 30. Dezember, montags bis donnerstags, 12-20 Uhr, freitags und samstags, 12-21 Uhr, sonntags 12-20 Uhr, Totensonntag 18-20 Uhr, Heiligabend und 1. Weihnachtsfeiertag geschlossen, 2. Weihnachtsfeiertag, 18-20 Uhr, Kaiserplatz. An den Adventswochenenden: Freitags, 17-21 Uhr, samstags, 15-21 Uhr, und sonntags, 12-20 Uhr, rund um die Burg/Alter Markt.

Würselen

1. und 2. Dezember, 10-21 Uhr, Kirchenvorplatz St. Sebastian.

Würselen-Bardenberg

21. bis 25. November, Mittwoch bis Freitag 15-21 Uhr, Samstag 15-21 Uhr, Sonntag 18-21 Uhr, Dr.-Hans-Böckler-Platz.

Stimmungsvolle Kulisse: Rund um das Schloss Merode bei Langerwehe kann man auch in diesem Jahr wieder mit Blick auf das historische Gemäuer flanieren. Foto: Tobias Hennicken/Schloss Merode

Weihnachtsmärkte im Kreis Düren

Aldenhoven

22. Dezember, 13-21 Uhr, und 23. Dezember, 12-19 Uhr, Marktplatz.

Düren

22. November bis 30. Dezember, täglich 11-21 Uhr, 1. und 2. Weihnachtstag sowie Totensonntag geschlossen, Rathausvorplatz.

Heimbach

1./2. , 8./9. , 15./16. Dezember, 11-19 Uhr, Parkplatz Über Rur.

Hürtgenwald-Bergstein

1. Dezember, 15-23 Uhr, 2. Dezember, 11-21 Uhr, Dorfplatz.

Jülich

22. November bis 23. Dezember, Montag bis Freitag von 10.30-20 Uhr, Totensonntag 18-21 Uhr, Schlossplatz. 14. Dezember, 16-21 Uhr, 15. Dezember, 12-21 Uhr, 16. Dezember 10-18 Uhr, Brückenkopf-Park, Südbastion.

Jülich-Barmen

15. Dezember, 14-20 Uhr, 16. Dezember, 13-19 Uhr, Kloster Haus Overbach.

Kreuzau

2. Dezember, ab 11-18 Uhr, Festhalle.

Langerwehe

1. Dezember und 2. Dezember, 11-18 Uhr, Töpfereimuseum.

Langerwehe-Merode

28. November bis 23. Dezember, mittwochs und donnerstags 14-20 Uhr, freitags 14-21 Uhr, samstags 14-22 Uhr, sonntags 12-20 Uhr, Schlosspark. „Lange Nacht der Lichter“: 15. und 22. Dezember. „Lucia Fest“: 13., 15. und 16. Dezember. „Schützentag“: 1. Dezember.

Linnich

2. Dezember, ab 11.30 Uhr, 3. Dezember, ab 8 Uhr, Andreasmarkt, Ortskern.

Nideggen

8. Dezember, 14-22 uhr, 9. Dezember, 14-20 Uhr, Marktplatz.

Niederzier

1. Dezember, 15-22 Uhr, 2. Dezember, 12-19 Uhr, Rathausinnenplatz.

Titz

7. Dezember, ab 11 Uhr, Ortskern.

Weihnachtsmärkte im Kreis Heinsberg

Erkelenz

30. November bis 23. Dezember, 11-22 Uhr, altes Rathaus. 1. Dezember 11-22 Uhr und 2. Dezember, 11-18 Uhr, Burg Erkelenz.

Erkelenz-Holzweiler

8. Dezember, ab 14 Uhr, Kirche St. Cosmas und Damian.

Erkelenz-Kückhoven

30. November, 11-17 Uhr, 1. Dezember, 15-21 Uhr, 2. Dezember, 12-18 Uhr, Kirchplatz.

Gangelt

2. Dezember, 10-19 Uhr, Ortskern.

Geilenkirchen

30. November, 18-22.30 Uhr, 1. Dezember, 12-22.30 Uhr, 2. Dezember, 12-19.30 Uhr, Marktplatz, Innenhof Gymnasium St. Ursula.

Heinsberg

26. November bis 6. Januar, täglich 11.30 bis 20 Uhr, Heiligabend, Erster Weihnachtstag und Silvester geschlossen, Marktplatz.

Hückelhoven

1. Dezember bis 9. Dezember, montags bis freitags 16-21 Uhr, samstags 13-21 Uhr, sonntags 13-20 Uhr, rund um das Rathaus.

Hückelhoven-Baal

24. November, 13-19 Uhr, Pastor-Brauer-Platz.

Übach-Palenberg

7. Dezember, 15-21 Uhr, 8. Dezember, 15-22 Uhr, 9. Dezember, 13-18 Uhr, Ortsteil Übach, Marktplatz.

Waldfeucht-Haaren

2. Dezember, 11-18 Uhr, Kirche an der Brauereistraße.


Wassenberg

14. Dezember, 18-22 Uhr, 15. Dezember, 11-22 Uhr, 16. Dezember, 11-18 Uhr, Innenstadt.

Wegberg

1. Dezember, 14-19 Uhr, 2. Dezember, 11-18 Uhr, Innenstadt/Fußgängerzone.

Besonders stimmungsvoll: Der Weihnachtsmarkt in Valkenburg findet in einer Grotte statt. Foto: Archiv

Weihnachtsmärkte in den Niederlanden

Maastricht

1. Dezember bis 31. Dezember, montags bis mittwochs, 11-24 uhr, donnerstags bis sonntags, 10-22 uhr, Heiligabend 10-18 Uhr, 1. Weihnachtsfeiertag 12-18 Uhr, 2. Weihnachtsfeiertag 10-18 Uhr, Silvester 10-18 Uhr, Vrijthof.

Valkenburg

Bis zum 23. Dezember, sonntags bis donnerstags 10-20 Uhr, freitags und samstags 10-21 Uhr, 23. Dezember 10-18 Uhr, Gemeindegrotte.

Weihnachtsmärkte in Belgien

Brüssel

30. November bis 6. Januar, täglich 12-22 Uhr, Heiligabend und Silvester, 12-18 Uhr, unter anderem Platz St. Katharina, Fischmarkt, Großer Markt.

Eupen

14./15. Dezember, 14-21 Uhr, 16. Dezember, 11-20 Uhr, Klötzerbahn, Unterstadt.

Kelmis

8. Dezember, 16-20 Uhr, 9. Dezember 13-20 Uhr, Kirchplatz.

Lüttich

30. November bis 30. Dezember, täglich 11-20 Uhr, 25. Dezember, 14-24 Uhr, Place St. Lambert und Place du Marché.

Raeren

1 und 2. Dezember, Samstag ab 16 Uhr, Sonntag ab 11 Uhr, Dorfplatz

Robertville

1. Dezember bis 24. Dezember, montags bis freitags 9-17 Uhr, samstags und sonntags, 10-18 Uhr, 24. Dezember 10-14 Uhr, Naturparkzentrum Botrange.

(nile)