1. Region

Aachen: Die Vision heißt „Eurafrika”

Aachen : Die Vision heißt „Eurafrika”

Wenn es nach Altbundeskanzler Helmut Schmidt ginge, dann müsste der designierte Karlspreisträger Andrea Riccardi dringend mal zum Arzt gehen. Er hat nämlich eine Vision. Und wer Visionen hat, wird Schmidt gerne und häufig zitiert, der solle am besten medizinischen Beistand in Anspruch nehmen. Riccardi wird das aller Wahrscheinlichkeit nach anders sehen.

Seien isnioV ttrgä nde snneöhc meNan „irEu”kafar. eSi losl zmu rsduuAkc inge,rbn dsas Eopuar und iArfka eeni acaehtsSemcghsikiflscn .dnilbe sDie elgte rüf ied ,ieetgnnaehVgr eid eatwGrgne udn vor lemal frü eid umntAkZ.uf Mwtithoc haspcr erd nreGüdr dre eahclosinkth eifeaemnhLnigtacs dStEi„oinag hcan enersi ntAfkun ni neAach vro etnSnudte der RhitcsinWecssnefh-heäli hTesnnhecci lhosecH,uch ma egosaDnrtn mtmin re im öKrusnlsnaag sde hetausaRs nde Ksrprselia egen.gnte irisaRdcc pllAep na eid nihliehccksMte dnu nei derhfiescil iieeantMndr geerti llcntciashiheedf und fnaetbfero nise hnslewnuichgöe ,lantTe hnefetsrat nTheem imt ,rlvlmehnuoo erba thinc pssklnoeeret einSeetneihb eatrnuf.uebeiz Dre ie95äh-grj ksirotHrie prsahc hsic üfr hmre täarSidtoil mti dem cfikaairshnen nnointtKe :uas iWr„ erwden neike uuknZtf ,hneba ennw riw snu eiw in eeirn ustnegF e.lnnehißei”sc