Köln: Dettori gewinnt Europa-Preis in Köln

Köln: Dettori gewinnt Europa-Preis in Köln

Im Sattel des sechs Jahre alten Hengstes Campanologist hat Jockey-Weltstar Frankie Dettori auf der Galopprennbahn in Köln den 49. Preis von Europa gewonnen.

In dem mit 155.000 Euro dotierten Rennen war das Team aus England am Sonntag zu stark für die fünf einheimischen Starter. Nach 2400 Metern verwies Campanologist den von Filip Minarik gerittenen Ibicenco auf Rang zwei. Favorit Earl of Tinsdal wurde mit Eduardo Pedroza im Sattel nur Dritter.

Campanologist schaffte vor 12.000 Zuschauern in Köln seinen zehnten Sieg beim 33. Karrierestart und wurde dadurch zum Galopper-Millionär. 1.014.253 Euro hat der sechs Jahre alte Hengst aus dem Besitz von Dubais Herrscher Mohammed al Maktoum bisher verdient. Im Vorjahr hatte er in Köln mit dem Rheinland-Pokal und in Hamburg mit dem Deutschlandpreis schon zwei andere deutsche Top-Rennen gewonnen.

Sieger des Winterfavorit-Trial (20.000 Euro) wurde in Köln der Hengst Black Arrow, der im Besitz der beiden Bremer Fußballprofis Claudio Pizzaro und Tim Borowski ist.