1. Region

Coronavirus: Kontrollen der Maskenpflicht in NRW

Am Dienstag : Landesweite Kontrollen der Maskenpflicht in Bussen und Bahnen

Die Maskenpflicht wird am kommenden Dienstag erneut landesweit in Bussen, Bahnen und Bahnhöfen kontrolliert. Das haben das NRW-Verkehrsministerium und die Bundespolizei am Donnerstag angekündigt.

Die Bundespolizei werde die kommunalen Ordnungsbehörden und die Verkehrsunternehmen unterstützen. Verstöße gegen die Maskenpflicht würden mit einem Bußgeld in Höhe von 150 Euro geahndet.

„Maske tragen im ÖPNV schützt uns selbst und alle anderen“, so NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU). Es werde am Dienstag (24.11.) wie im August Schwerpunktkontrollen geben. Damals waren landesweit mehr als 1700 Verstöße gegen die
Maskenpflicht festgestellt worden.

Auch ein bundesweiter Kontrolltag sei noch in diesem Jahr geplant. Seit 27. April 2020 schreibt die Coronavirus-Schutzverordnung vor, dass in Bussen, Bahnen, Bahnhöfen und Zügen eine Mund-und-Nasen-Bedeckung getragen werden muss.

(dpa)