1. Region

Corona: Stadt Köln beschließt Rettungsschirm für Festival Lit.Cologne

Corona-Pandemie : Stadt Köln beschließt Rettungsschirm für Lit.Cologne

Die Stadt Köln hat einen Rettungsschirm für das existenzbedrohte Literaturfestival Lit.Cologne beschlossen. Das wegen der Corona-Krise abgesagte Festival solle mit bis zu 500 000 Euro unterstützt werden, sagte ein Sprecher.

Das habe der Stadtrat in seiner Sitzung am Donnerstag auf Vorschlag der Verwaltung beschlossen. Mit dem Zuschuss soll demnach die Weiterentwicklung und Neuaufstellung des Festivals gesichert werden.

Dank der finanziellen Unterstützung sei nun eine Grundlage geschaffen, das Festival ins Jahr 2021 zu führen, sagte Lit.Cologne-Geschäftsführer Rainer Osnowski. Da zudem ein Großteil der Besucher bereits gekauften Eintrittskarten nicht zurückgegeben habe, könne das Festival jetzt in eine gesicherte Zukunft gehen.

Mit mehr als 200 Veranstaltungen und über 100 000 Besuchern an zwölf Tagen ist die Lit.Cologne nach eigenen Angaben das größte Literaturfestival Europas. Das privatwirtschaftlich organisierte Fest war bis zur Absage wegen der Coronavirus-Pandemie ohne Subventionen ausgekommen.

(dpa)