Düsseldorf: Bundespolizei nimmt Brüderpaar am Flughafen fest

Düsseldorf: Bundespolizei nimmt Brüderpaar am Flughafen fest

Zwei mit Haftbefehl gesuchte Brüder sind von der Bundespolizei am Flughafen Düsseldorf festgenommen worden. Wie ein Polizeisprecher am Dienstag mitteilte, war ein 18-Jähriger in Begleitung seines Vaters mit einer Maschine aus Kairo gelandet.

Bei der Einreisekontrolle stellte sich heraus, dass gegen den jungen Mann ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Krefeld wegen Diebstahls vorlag. Er wurde dem Haftrichter vorgeführt.

Ein Bruder des Festgenommenen, der seine beiden Familienmitglieder abholen wollte, erkundigte sich bei der Bundespolizei nach dem Verbleib seines Vaters und seines Bruders. Bei der Überprüfung seiner Personalien stellte sich heraus, dass auch der 23-Jährige zur Festnahme ausgeschrieben war. Auch ihn suchte die Staatsanwaltschaft Krefeld zur Strafvollstreckung von 100 Tagen Haft oder ersatzweise 2.000 Euro Geldstrafe.

Da die Geldstrafe nicht sofort bezahlt werden konnte, wurde auch er in Haft genommen und der Vater musste ohne seine Söhne die Heimreise antreten. Stunden später konnte die geforderte Geldstrafe bei der Bundespolizei eingezahlt und somit zumindest der ältere Sohn wieder auf freien Fuß gesetzt werden.