1. Region

Kerpen: BUND fordert Aufschub für Rodungen im Hambacher Forst

Kostenpflichtiger Inhalt: Kerpen : BUND fordert Aufschub für Rodungen im Hambacher Forst

Der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) fordert während der Verhandlungen der Kohlekommission ein gesetzliches Moratorium für das Fällen von Bäumen am Tagebau Hambach. Der BUND strebe in der Kommission zur Planung des Kohleausstiegs eine Verhandlungslösung zur Rettung des Hambacher Forsts an, sagte der stellvertretende BUND-Landesvorsitzende, Thomas Krämerkämper, am Freitag in Kerpen.

cAuh ebrü dei rbetAi in erd koonhlmieiossmK auihsn redwe amn alles er,cneuhsv um rtewiee uRgdnoen zu e.dhirnnvre re„D BNUD sit udafar bireetto,rev mslehitcä rceinitsuhjs iknMcihtöeegl muz Elthra dse cHbhamrae stosFr ,ushfpas“nuzöec esagt re.äkmmreKprä

Im emtoMn elfanu iwze vmo DUBN egretsatnneg efe,arrhVn edi hcsi gngee emgnhuiegeGnn neh,ritc dei asd nLad foNed-hteelsnrWinar WER im mnesuaZamhgn tmi emd Btebeir esd agTesbau Hbamahc tretlei ha.ett Enei aeKlg tsi in zetreiw tzsnnIa ma civrreawlgsrOettgnubeh reütMsn g,hiangnä iene ednare am egrtawgcVsnihlutre lönK ni erstre tI.asnzn Auf rnAegfa reernus gineZtu tlrereänk ebide e,rihGect mereinT ürf die nteseenhdan realdgehnVunn seien noch nitch elseft.tgge alnisgB awr ni enlnihcäh ehnraVefr sestt nzsengtuu sed nLsdae RNW ndu aditm nnuutzges nov REW nicneteesdh drew.on