1. Region

Abgeordnetenwatch.de: Bürger können NRW-Abgeordnete über Internet-Portal befragen

Abgeordnetenwatch.de : Bürger können NRW-Abgeordnete über Internet-Portal befragen

Ab sofort können Bürger über das Internet Fragen an alle 195 Abgeordneten des neu gewählten nordrhein-westfälischen Landtags stellen.

Dafür stellt die unabhängige Initiative „Abgeordnetenwatch.de“ ein Frageportal zur Verfügung. Ziel sei es, Bürger und Politiker wieder stärker ins Gespräch zu bringen, teilte die Initiative am Mittwoch mit. Über die Internetseite könnten Interessierte die Arbeit der Abgeordneten kritisch verfolgen und nachfragen, wenn ihnen etwas widersprüchlich erscheine. Die Fragen und Antworten blieben dauerhaft öffentlich gespeichert. Auch das Abstimmungsverhalten und die Mitgliedschaft in Ausschüssen der Politiker werde auf dem Portal dokumentiert.

Das Projekt „Abgeordnetenwatch.de“ finanziert sich eigenen Angaben zufolge durch Spenden aus der Bevölkerung und wird vom gemeinnützigen Verein Parlamentwatch getragen.

(dpa)