1. Region
  2. Braunkohle

Staatsanwaltschaft verzichtet auf Revision im Fall "Eule"

Kostenpflichtiger Inhalt: Hambacher Forst : Das Urteil gegen Aktivistin „Eule“ ist rechtskräftig

Das Urteil gegen Paula W., die sich selbst nur „Eule“ nennt, ist rechtskräftig. Die Staatsanwaltschaft Aachen verzichtet auf eine mögliche Revision. Die 19-jährige Aktivistin war vom Landgericht Köln in einer Berufungsverhandlung wegen eines tätlichen Angriff auf Vollstreckungsbeamte und versuchter gefährlicher Körperverletzung verurteilt worden.

eSi olls ebi der muägRun red mrauhsBäue ads sctihGe ierne snlitioPiz tim enhir ftSielen rnu kanpp etvrlhef abn.he oS erbetewet es dre tcRrhie am tmgetAischr ni ep,rKne os sha se chau erd thiRrce in lKnö ni red hnncätes zsaInnt.

ieD treSaf red ßnoeGr grnkemamJeud dnsie lfei mield sua: nDe tgeärvhenn erdnögcihewi deenJutrsagr ssum auPal W. hitnc ateten,rn ad ise ftsa essch entaoM freaniitth dewrno ra.w ibnAltese sums sei ngadgee 40 neoSztuidsnla im trNau- und u.tsmlcztwUhe iDe lntthaftacwsSatasa tteha in bidene Iteasnnnz neie irjgeenäih fsaeHtaftr hneo runwähBge erroefd.tg

Der rareAeertvtelgkn risgtrtreeei lehdcich„sä niugnNge“e. rE gign ovn irnee tfeniedingfree tSrnögu uas dun cetmah iknee pesoitvi rgnaszoopeioSl asu. giätkHrnca ehlen sei dsa ytsmeS b,a asd nieeeg antVehelr beha esi ien elrterfitke.

aualP W. ahtet eirh teätnitId in den eeibdn szoePenrs nchit glfee.tfenog Sie nneatn cihs unr “u.leE„ nattnrtE ruwed ise hihlscicelß hnac eenim Balhgiedelrcib der ereärmrlowh.nedimEten uPaal W. eruwd im ahrJ 0002 ma Pluznaerre gBre ni rlneBi .eoebrng

fAu dei egunj rFau rwatet honc ine wieerets nhfVreaer. dWrehän dre eZti in dre faHU-t llso esi ninee zoelasgetbnmuVl tteegnre ,bhnea nei aarp egTa chan heirr asttnlgfeunHsa im zMär slol sie ibe enire oetomnnDsrita in eBilrn urteen inerdsWdta egtlisete .nhabe