1. Region

Köln: Bombendrohung an Bord „nur ein Scherz”

Köln : Bombendrohung an Bord „nur ein Scherz”

Eine als Witz gemeinte Bombendrohung hat zur außerplanmäßigen Landung eines Flugzeugs in Köln geführt. Wie ein Sprecher der Kölner Polizei am Mittwoch berichtete, hatte ein 22- jähriger Mann kurz nach dem Start der Ryanair-Maschine vom Flughafen Lübeck Streit mit seinem Sitznachbarn bekommen, weil er sein Handy nicht ausschalten wollte.

Er„ ,uäereßt dsas re eeni ebmoB mi kdpcHaäeng tim hisc .f”hreü erD itPol stlöe idrauahnf ineen trfoNu aus. Die Mh,eicasn ide chan adnnLoon-tdSest nwetuegrs wra, dfebna cish uz deseim itukZeptn eürb scriheilenmädend ataStbgtiees dun euwrd uzm gecgälehnesnt aFulgefnh nöKnn/lBo .elegtuiemt hNac erd agLdnnu mu kuzr vor tacethitMnr nmah edi esizdBieunolp den 2eih-nJ2gär esft und rhcudhtcues sda keGc.pä aD csih eknie eoBmb ,ndaf eknton ied hsicMnea mti 51 Pegnesarsia hacn ziwe unSntde ewieelernefigiW.t cish elhas,estltrue rwa erd äjgher-2i2 eanunn.rgket Im öVrehr breteteue e,r unr eneni czSher tegchma zu bnhae. enGge entnuHeglrig eeinr sGedmuelm werud er lgefasenersi ndu durtfe ni sine mHaidenlta elnPo hnc.üuzekekrr Er ssmüe icsh dchjeo präset nweeg nSrtgöu sde fcneenhtflöi erFsnide chdru uArgdnnoh von tfSenaatrt ovr cGthrie rrna,toevwent ategs rde hecr.repS