Düsseldorf: Blitzeinschläge verursachen Millionenschäden

Düsseldorf: Blitzeinschläge verursachen Millionenschäden

Blitzeinschläge an Wohngebäuden bedeuten häufig auch das Ende von elektrischen Geräten. Mehr als 4000 Geräteschäden durch Überspannung seien in den ersten sechs Monaten dieses Jahres gemeldet worden, teilte die Provinzial Rheinland am Donnerstag mit.

Das Schadensvolumen liege bei 2,8 Millionen Euro. Fernseher, Computer, Telefone, Faxe und Tiefkühltruhen, aber auch Aufzüge und Heizungsanlagen seien anfällig.

Die Geräte könnten selbst dann noch betroffen sein, wenn der Blitz im Umkreis von 1,5 Kilometern einschlage. Bei Gewittern sollten deshalb besser die Stecker gezogen werden.

Mehr von Aachener Nachrichten