Aachen: Blinder Passagier im Lkw: Flüchtiger bei Aachen festgenommen

Aachen : Blinder Passagier im Lkw: Flüchtiger bei Aachen festgenommen

Ein Lkw-Fahrer hat am Donnerstagnachmittag die Polizei gerufen, da er auf seiner Ladefläche eine Person vermutet hatte. Auf dem Rastplatz Aachen Land hat die Bundespolizei dann auch einen jungen Mann gefunden. Der 18-jährige wurde in der Schweiz wegen eines versuchten Tötungsdeliktes gesucht - und war auch sonst kein unbeschriebenes Blatt.

Laut Polizeibericht war der Lkw-Fahrer auf der Route von England über Calais nach Südosteuropa unterwegs, als er den blinden Passagier bemerkte.

Der Mann, der ursprünglich aus Eritrea in Afrika stammt, wollte wohl ursprünglich nach England und hat in Calais irrtümlich einen falschen Lastwagen bestiegen. Bei der Ermittlungen seiner Personalien kam heraus, dass der 18-Jährige zur Fahndung ausgeschrieben war. Darüber hinaus hatte er auch in Deutschland Diebstähle begangen und Gelder erschlichen.

Der Mann sitzt nun in Polizeigewahrsam, über seine Auslieferung an die Schweiz muss nun die Justiz entscheiden.

(red/pol)