Aachen: Bistum rechnet mit mehr Kirchensteuereinnahmen

Aachen: Bistum rechnet mit mehr Kirchensteuereinnahmen

Das Bistum Aachen rechnet nach eigenen Angaben mit rund 190 Millionen Euro an Kirchensteuereinnahmen für das laufende Jahr.

Dies seien etwa zehn Millionen Euro mehr als im Vorjahr, erklärte das Bistum am Samstag. Gesamtbudget für 2011 setze sich aus Erlösen von 262 Millionen Euro und Kosten von 243,3 Millionen Euro zusammen. Daraus ergibt sich ein Budgetüberschuss von 18,8 Millionen Euro.

Die guten Ertragsjahre sollten genutzt werden, um für die anstehenden Aufgaben Rücklagen zu bilden, erläuterte Generalvikar Manfred von Holtum. Ursachen für das erwartete höhere Kichensteueraufkommen sind den Angaben nach die positive wirtschaftliche Entwicklung seit Mitte 2010, die steigende Zahl der Erwerbstätigen und die Tarifabschlüsse.