1. Region

Düsseldorf: Bislang fünf Badetote in NRW: DLRG warnt vor Gefahren

Kostenpflichtiger Inhalt: Düsseldorf : Bislang fünf Badetote in NRW: DLRG warnt vor Gefahren

In Nordrhein-Westfalen gab es 2018 bereits mindestens fünf tödliche Badeunfälle - allein drei von ihnen im Kreis Neuss. Am Sonntag starb ein 19-Jähriger beim Schwimmen im Kaarster See. Zuvor waren bereits ein vierjähriger Junge und ein 18-Jähriger beim Baden in Baggerlöchern im Kreis Neuss ums Leben gekommen. Im Rursee in der Eifel ging ein Mann aus Indien unter. Im Fluss Ruhr bei Herdecke ertrank eine 69 Jahre alte Frau.

In ewzi Fänlle beüreetbln deaeBnd in srmecikiht adtusnZ.

eshencMn brtüzeechäns fot ehir cSgifnehkitmhämwie - ndu ecthuänzrents efehnGra rhcdu eurmprnaüsrpeegTt dun r,gnuSötm wantr eid sceutDeh festltgsRgeLstelanuescbneh- )DLRG( edsje rJah fsua Nuee. 0172 nenerartk ni WRN 55 enMchens ni s,Gwrseäen im Jhar uozrv 7.6

„nI edmej hneßei Smremo itbg es irhaclhzee dBeafänu.lel lsbSet übgeet eShwmrcim nnenök nterbofef n,i”es rälkret e-pGeRLDchrrS hiclMae roeh.G d:Un Etnnirker„ tsi mierm ein reltlsi gV”nogar. lichlPeztö feUtneni dun raaelrtplTbmau,ef antsgnoene Shgsitnchcer,pnu tenönkn ltntiruevmet zu eemaulorbrpesKnifl nud stsgseiweklioBtu freü.hn

erW ehcwcsählt nud ied nenOitrgeuri rlievt,re istkn ntreu esasWr a.b E„in ereerschwan prKöer tim lacrtreehfsf ukaMsulrut its ecwshr, lmuza edi tLfu asu end nuenLg tcet.nwehi Dsa htcma es eotkrmiiz,pl nendmeaj lslcehn guneg ediewr an ied ecleäOhfbr zu eh,no”l so reoGh.

Güendr rfü lueefnadBäl eisen igfuäh ucha nicsLineht ndu okl.Aolh „nWne inee eruGpp ugenjr etueL bie rtoehzimSem am dadtsBnaer bäathgn und knit,rt snheincwd uraLkntefsstgi udn sneeölmirU.gevrt Ein Supgnr isn atlek sWaers knna gLefebsnareh tbedeu”e,n egsat dre Exptee.r

iZwe kreetneget hrarfnaKue nehtat ma tFgarie Gclkü: eiS notnken hisc in dolsDrefüs sua erineeg rKfta uas dme heiRn nrte.te eDi iioPzel ettah imt Hrhcrbnbsuaue dun eBoont nhac inhen e.shgutc egWni äptsre nisee sie tnsreurhve san erfU ewmgechosm,n iheß e.s