Düsseldorf: Binnenschiff im Rhein auf Grund gelaufen: Sperrung

Düsseldorf: Binnenschiff im Rhein auf Grund gelaufen: Sperrung

Ein Güterschiff ist am Freitag in Düsseldorf auf dem Rhein auf Grund gelaufen. Das Schiff aus dem niederländischen Werkendam sei wegen Maschinen- und Getriebeproblemen nicht mehr manövrierfähig gewesen, berichtete die Wasserschutzpolizei in Duisburg.

Nach zweieinhalb Stunden habe ein anderes Schiff den Havaristen aus seiner misslichen Lage befreien können. Für das Manöver musste der Rhein bei Strom-Kilometer 740 für 20 Minuten gesperrt werden, fünf Schiffe legten eine Zwangspause ein.

Die Fahrt des Havaristen nach Metz in Frankreich war allerdings vorbei. Das Schiff wurde zur Reparatur in den Neusser Hafen geschleppt.