Bonn: Bewährung und Geldbuße wegen Missbrauchs

Bonn: Bewährung und Geldbuße wegen Missbrauchs

Viele Jahre hatte ein Wissenschaftler im Ruhestand eine Schülerin während des Nachhilfeunterrichts sexuell missbraucht und dabei auch Videoaufnahmen gemacht.

Die Jugendschutzkammer des Bonner Landgerichts verurteilte den 72-Jährigen am Mittwoch wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern und Schutzbefohlenen in sechs Fällen sowie Herstellung und Besitz pornografischer Videos zu einer zweijährigen Bewährungsstrafe.

Als Auflage muss der Angeklagte dem heute 19-jährigen Opfer 24.000 Euro zahlen, damit die weitere Ausbildung seiner ehemaligen Nachhilfe- Schülerin gesichert ist.

Mehr von Aachener Nachrichten