Aachen/Roermond: Betrunkener regelt Verkehr in Roermond

Aachen/Roermond: Betrunkener regelt Verkehr in Roermond

In betrunkenem Zustand hat ein 46-jähriger Mann in Roermond den Verkehr auf einer Kreuzung nach eigenen Maßstäben geregelt - obwohl die Ampelanlage intakt war.

Das hat das „Dagblad de Limburger” am Montag berichtet. Als die Polizei anrückte, um den Mann von der Hauptverkehrsstraße zu holen, habe er auch dem Polizeiauto zunächst zu warten geboten, hieß es.

20 Minuten dauerte es, bis der Mann überredet werden konnte, seinen Posten auf der Kreuzung aufzugeben. Nach der Entnüchterung durfte er nach Hause. Auf eine Strafanzeige verzichtete die Polizei.

Mehr von Aachener Nachrichten