Düsseldorf: Betrüger mit unmöglichem Geburtsdatum aufgeflogen

Düsseldorf: Betrüger mit unmöglichem Geburtsdatum aufgeflogen

Mit acht gefälschten Kreditkarten, zwei Pässen und einem Geburtsdatum, das es nicht gibt, ist ein Betrüger auf der Düsseldorfer Königsallee aufgeflogen.

Der 43-Jährige, der sich als Tourist ausgibt, hatte am Montag versucht, bei einem exklusiven Juwelier auf der Nobel-Meile eine Uhr im Wert von 4520 Euro mit mehreren gefälschten Kreditkarten zu bezahlen. Das teilte die Polizei am Dienstag mit.

Als der Transfer nach wiederholtem Male nicht gelang, verständigte
der Juwelier die Polizei. Die Beamten entdeckten bei dem Verdächtigen eine Sammlung gefälschter Kreditkarten.

Ein gefälschter Pass wies erstaunlicherweise das Fantasie-Geburtsdatum 31\. Juni 1965 aus, berichtete das Präsidium. Die Identität des Mannes ist noch nicht geklärt.

Die Polizei ermittelt wegen Missbrauchs gefälschter Kreditkarten, Urkundenfälschung und illegalem Aufenthalt. Nach derzeitigen Stand könnte es sich um einen Mann aus Saigon ohne festen Wohnsitz handeln.

Mehr von Aachener Nachrichten