1. Region

Düsseldorf/Essen: Beschäftigte an Düsseldorfer Uniklinik legen Arbeit nieder

Kostenpflichtiger Inhalt: Düsseldorf/Essen : Beschäftigte an Düsseldorfer Uniklinik legen Arbeit nieder

Mehrere Hundert Beschäftigte der Unikliniken in Düsseldorf haben am Dienstag einen mehrtägigen Streik für mehr Personal begonnen. Nach Angaben der Klinikleitung musste die Blutspendezentrale wegen fehlenden Personals geschlossen bleiben. Von 30 Operationssälen waren nur zwölf in Betrieb. Die Gewerkschaft Verdi will mit der Arbeitsniederlegung, die am Wochenende unterbrochen wird, einen Haustarifvertrag für mehr Personal erzwingen.

fAu aseeTtnnnrrap otefdrenr edi dkenSitneer ma segnatiD „rheM eaonPlsr rüf ied akrräesKnuehn ni N”.RW iBretes ni rde vngrgeennea eoWch tahet es na rdie gneaT isrtWkasren ni defoüssDrl nee.ebgg eSti tnogMa ndu sbi neillhißihcsec hcttMoiw eeihenlvr hcua reraMibttie rde nkkiinlUi Enses tim eWsaisrntrk rhine oeFdeurgrnn rha.ckdcuN rVedi lwli ätreurgtsifeaHavr rübe ied iegdtMeezsbsnnut der eSaniotnt ezreg.nnwi ieD ennglkKlniiietu nneleh dsa b.a Sei drtfeün selhoc aeärvtgeTirrf rag nicth sßibca,enelh ised sie eScah dre mniaffrcgesiatTeh edr redä.Ln

nI oreDlfsdüs arw ma etnsigaD rde nsrtioannprPtttaee uaf med wnäliuetfieg äednleG heriehcbl trg:keenisänch Vno nffü nrekaneaKwgn anwre unr ewzi im aztE.sni nsstAhiecg dre nentagüdekngi guegierennseAilrtdb awren onv vnoerhrenie gerewni ietnPeant oäsarntti uogeefnammn drwn.oe eDi lUinkinneki lrüsoesdDf dsni ensie dre ßegötrn eemnicsinzdih enZretn in edaNrtWne-hsrnleoif ndu nbhea 0008 artret.eibMi Dnoav disn ndur 1006 im lfieePedtsng an aeientPtn .ttgäi Wie hhoc dre adnnOggraisrsoita turne edn cnthiegsfetBä ist, tietle idreV tchin .imt

mA htocwMti llenow die vnrehieenecds riöhelctn annrekäsurhKe auf agVssunleran red dtaSt sroeldüsfD enweg esd Seristk beür ide etinenstaPogrvnregu e.rphnsce