1. Region

Mergelgrotten bei Maastricht: Belgische Polizei entdeckt illegales Café tief unter der Erde

Mergelgrotten bei Maastricht : Belgische Polizei entdeckt illegales Café tief unter der Erde

Belgische Polizisten haben am Freitagabend mehrere Menschen in den Mergelgrotten am Rande von Maastricht entdeckt, die es sich dort verbotener Weise gemütlich gemacht hatten.

Das berichtet die Tageszeitung „De Limburger“. Demnach war der Polizei zuvor gemeldet worden, dass Personen in den Muizenberg, einen für den Zugang gesperrten Teil der Grotten, eingestiegen seien. Dieser gehört zur belgischen Gemeinde Riemst.

In diesem Teil der Mergelgrotten gibt es hauptsächlich Gänge, die teilweise bereits eingestürzt sind. Deshalb ist es lebensgefährlich, diese zu betreten. Nachdem sie die Gänge etwa eine halbe Stunde durchkämmt hatten, stießen die Polizisten auf die Gesuchten.

In dem „Café“ befanden sich ein 40-jähriger Mann und eine Familie aus den Niederlanden. Bei zwei Männern wurde zudem Marihuana beschlagnahmt. Alle erhielten eine Strafanzeige.

(red)