Brüssel: Belgische Juden wegen Übergriffen in Alarmbereitschaft

Brüssel: Belgische Juden wegen Übergriffen in Alarmbereitschaft

Die jüdische Gemeinschaft Belgiens ist wegen mehrerer Übergriffe im Zusammenhang mit dem Gaza-Krieg in Alarmbereitschaft.

„Der Konflikt darf nicht nach Belgien importiert werden”, mahnte das „Laizistisch-Jüdische Zentrum” (CCLJ) am Mittwoch in Brüssel.

Nach Angaben des CCLJ hatte es in den vergangenen Tagen unter anderem einen versuchten Brandanschlag auf eine Brüsseler Synagoge und einen Angriff auf eine jüdische Schule in Brüssel gegeben. Auch eine Synagoge in Charleroi sei attackiert worden, hieß es.

„Das CCLJ verurteilt die Zunahme dieser Übergriffe aufs Schärfste”, erklärte das Zentrum. „Wir appellieren an die Bevölkerung, den Nahostkonflikt nicht auf unser Land zu übertragen”.

Das CCLJ ist eine in der belgischen Hauptstadt ansässige Kultur- und Jugendstätte.